Lernende Organisation

Um erfolgreich und sicher zu bleiben, müssen Organisationen kontinuierlich ihre Prozesse und Strukturen anpassen. Die systematische Auswertung von Betriebserfahrung ist eine wichtige Informationsquelle für Verbesserungen.

Im Unternehmen sind sehr viele Informationen vorhanden – nur nicht gesammelt an einer Stelle und nicht für alle zugänglich. Um das vorhandene Wissen im Unternehmen sinnvoll nutzen zu können, braucht es intelligente Tools, passende Strukturen und motivierte Mitarbeiter. Wir helfen Ihnen dabei, dies zu erreichen. Unsere Erfahrung über bewährte Methoden und deren praktische Umsetzung macht den Wandel effizient.

 

 

 

Sicherheit, Zuverlässigkeit, Qualität

Mitarbeiter verhalten sich sicherheitsgerichtet, Fehler sind eliminiert und Prozesse laufen störungsfrei ab. Wir helfen Ihnen, diesem Ideal noch näher zu kommen.

Wir unterstützen Sie bei der Analyse und Optimierung ihrer Prozesse damit Zusammenarbeit funktioniert, Fehler keine negativen Auswirkungen haben und die Motivation der Mitarbeiter erhalten bleibt. So schützen wir Menschen und Umwelt vor Schäden und bewahren Ihr Unternehmen vor wirtschaftlichen Verlusten und Imageeinbußen.

 

 

 

Ereignisanalyse mit SOL

Fall es doch einmal zu einer Störung kommt, analysieren wir diese mit unserer Methode SOL und ermitteln systematisch die Ursachen. Gemeinsam mit dem Auftraggeber suchen wird nach wirksamen Lösungen. Dadurch minimieren wir Risiken effizient und nachhaltig.

SOL - Sicherheit durch Organisationales Lernen

Unser Know-how ist wegweisend. In den Bereichen Human and Organizational Factors und RCA (Root Cause Analysis) sind wir führend. Die von uns entwickelte RCA-Methode SOL® ist state of the art und Standard in allen Kernkraftwerken in Deutschland und der Schweiz. Empfehlungen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) und der Bundesanstalt für Arbeitschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) bestätigen dies.

 

MTO-Ausbildungsprogramm für Ereignisanalyse

Wir verhelfen Fachleuten zu grundlegendem Wissen über das Vorgehen bei einer Ereignisanalyse (root cause analysis, RCA) mit der Methode SOL. In einem dreistufigen Ausbildungsprogramm für Ereignisanalytiker vermitteln wir Expertise in Human Factors-Fragen und in der Suche nach Ursachen von sicherheitsrelevanten Ereignissen. Die Teilnehmer sind nach der Ausbildung in der Lage, eine SOL-Analyse selbständig durchzuführen.

Hier die aktuellen Seminare und Termine.

 

 

 

Fehlervermeidung und Fehlerkultur

Wir vermitteln alles notwendige Wissen, um Fehler zu minimieren und eine positive Fehlerkultur zu entwickeln. In unseren Seminaren und Workshops geben wir Mitarbeitern und Führungskräften das notwendige Rüstzeug an die Hand, um Fehler zu vermeiden und negative Auswirkungen von Fehlern zu verhindern. Wir entwickeln mit Ihnen eine Unternehmenskampagne zur Fehlerkultur, speziell auf Ihren Bedarf zugeschnitten.

Berater für die BE ETEM

Rainer Miller ist Berater der BG ETEM für die komm-mit-Mensch Kampagne zur Verbesserung der Fehlerkultur. Er verfügt über 20 Jahre Beratungserfahrung und begleitete Veränderungsprozesse in der Energiewirtschaft (bei E.ON, RWE, PreussenElektra, Vattenfall), in der öffentlichen Verwaltung und in zahlreichen Klein- und Mittelunternehmen. Weiterhin ist er als Trainer für die Themen Fehlervermeidung, Human Factors und Sicherheit tätig.

 

Seminar "Fehler und Fehlervermeidung"

Wieso geschehen immer wieder Fehler und wie kann man Fehler vermeiden?

In dem erfolgreichen eintägigen Seminar lernen Mitarbeiter die wichtigsten Fehlerarten aus psychologischer Sicht kennen. Sie wissen um typische Fehlerfallen und lernen einfache und praktische Tools kennen, mit deren Hilfe sich Fehler im Berufsalltag vermeiden lassen. Dies geschieht In einer abwechslungsreichen Mischung aus Vortrag, Gruppenarbeit und Gruppendiskussionen.

Infos hier.

Workshop "Führungskompetenz für Sicherheit"

Wenn Fehler passieren, stehen Führungskräfte dabei vor der Frage, wie mit den Fehlern von Mitarbeitern umgegangen werden soll?

In einem eintägigen Workshop lernen Führungskräfte einen systematischen Ansatz zum Umgang mit Fehlern kennen, der wichtige Erkenntnisse zur Fehlerkultur und Sicherheitskultur berücksichtigt. Es wird ein Tool zur Bewertung der persönlichen Verantwortung für Fehler vorgestellt. Das Dilemma von Vertrauen vs. Kontrolle wird diskutiert und eine Lösungsansatz in der Gruppe entwickelt. Eine wirkungsvolle Reaktion auf erkannte Abweichungen wird eingeübt.

Infos hier.